Die Vögel

Die Vögel

4.11 - 1251 ratings - Source



Aristophanes: Die VApgel. (Orinthes) Zwei weise Athener sind die Streitsucht in ihrer Stadt leid und wollen sich von einem Wiedehopf den Weg in die Emigration zu einem friedlichen Ort weisen lassen, doch keiner der VorschlAcge findet ihr Gefallen. So entsteht die Idee eines Vogelstaates zwischen der Menschenwelt und dem Reich der GAptter. UraufgefA¼hrt wAchrend der Dionysien des Jahres 414 v. Chr. gelten ArDie VApgelAl aufgrund ihrer Geschlossenheit und der konsequenten Konzentration auf das Motiv der Suche nach einer besseren als dieser Welt als das kompositorisch herausragende Werk des attischen Komikers. ArEulen nach Athen tragenAl und ArWolkenkuckucksheimAl sind heute noch gelAcufige Redewendungen aus Aristophanes' VApgeln. AuffA¼hrung 414 v. Chr. VollstAcndige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Aristophanes: SAcmtliche KomApdien. 2 BAcnde, A¼bers. v. Ludwig Seeger, ZA¼rich: Artemis-Verlag, 1952. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgefA¼hrt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Franz Marc, VApgel, 1914. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt. Aœber den Autor: 444 v. Chr. in Athen geboren, schreibt Aristophanes nach grA¼ndlicher dramaturgischer Ausbildung etwa 40 StA¼cke, die sich stets auch auf zeitgenApssische Ereignisse beziehen. Dabei scheut er vor drastischer Zuspitzung und scharfer Satire nicht zurA¼ck. Er spottet A¼ber die Sophisten und Sokrates gleichermaAŸen und seine Verunglimpfung des Kleon bringt ihm eine Klage ein. Dennoch - oder gerade deshalb - ist er als einer der ganz groAŸen KomApdiendichter schon zu Lebzeichen ein ebenso hochausgezeichneter wie angesehener Mann. Platon schlieAŸlich setzt ihm posthum ein Denkmal mit seiner Rolle in dem berA¼hmten Gastmahl.Aristophanes: Die VApgel. (Orinthes) Zwei weise Athener sind die Streitsucht in ihrer Stadt leid und wollen sich von einem Wiedehopf den Weg in die Emigration zu einem friedlichen Ort weisen lassen, doch keiner der VorschlAcge findet ihr ...


Title:Die Vögel
Author: Aristophanes
Publisher:BoD – Books on Demand - 2013-06-19
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA